surfen

Wissen und Tipps zu Krankheiten

Kennst du dich aus mit der Krankheit deines Angehörigen? Weißt du, warum er sich manchmal komisch verhält oder aggressiv ist? Fragst du dich manchmal, wie du helfen kannst oder ob du etwas falsch machst?


Die Krankheit der Person, um die Ihr euch kümmert, ist meistens der Grund, warum die Person Unterstützung von Euch braucht. Dabei ist es wichtig, dass Ihr wisst, welche Krankheit es genau ist und welche Auswirkungen sich daraus ergeben.

Manche Auswirkungen der Krankheit oder Behinderung können ganz schön Angst machen, wenn man nicht weiß, woher sie kommen. Zum Beispiel bekommen Menschen, die an Epilepsie leiden, manchmal Anfälle, die für Außenstehende ziemlich krass wirken. Wenn man aber versteht, warum es dazu kommt und wie man damit umgeht, können die Sorgen und Ängste viel kleiner werden.

Der beste und oft einfachste Weg, um mehr über die Erkrankung und Auswirkungen zu erfahren, ist ein offenes und ehrliches Gespräch mit euren Eltern. Auch Fachleute, wie die Ärztin, den Arzt oder die Pflegekräfte könnt ihr fragen.

Im Internet gibt es auch viele Seiten mit Informationen zu medizinischen Erkrankungen. Wenn ihr hier auf die Suche geht, ist es wichtig, dass ihr Seiten findet, die vertrauenswürdig sind und richtige Informationen enthalten. Um euch hier zu helfen haben wir auf den folgenden Unterseiten für einige Erkrankungen gute Internetseiten aufgelistet, wo ihr euch einlesen könnt.

Außerdem könnt ihr immer unsere Onlineberatung nutzen. Wir helfen euch gerne bei der Suche nach guten Informationen.

Also; Dinge zu verstehen kann helfen, sie besser einzuordnen und dadurch besser mit ihnen umgehen zu können. Überfordert Euch trotzdem nicht mit der Recherche, sondern versucht das Gleichgewicht zwischen Informationssuche und Abschalten und Entspannen zu behalten.